Pension Fisch

Pension Fisch

Inh. Walter Fisch

Herrenbruchstraße 2

37688 Beverungen- Wehrden

Tel. 0 52 73/ 67 07

Fax 0 52 73 / 36 85 93

Mail info@pension-fisch.de

Web www.pension-fisch.de

Seit mehr als 250 Jahren steht die alte Schmiede in der Nähe der Wehrdener Kirche „Heilige Familie“, erbaut vom Fürstbischof Hermann Werner von Wolff-Metternich. Seit der Zeit befindet sich die Schmiede im Besitz der Familie Fisch sowie deren Vorfahren Grawe und hat die Jahrhunderte überdauert.

Während des letzten Krieges wurde die Schmiede in Anlehnung an das Gut Wehrden zu einem Pferdelazarett. Hier konnten kranke Pferde individuell beschlagen und wieder gesundgepflegt werden, um weiterhin für den Einsatz im Krieg tauglich sein zu können. Zahlreiche Hufeisen, von Walter Fisch sorgsam gesammelt, machen deutlich, wie am Pferdehuf gearbeitet werden kann, und dass ein Schmiedemeister, was die Pferdebeine betrifft, ein halber Tierarzt sein sollte.

Nach Kriegsende diente die Schmiede noch viele Jahre lang all jenen Arbeiten, die in der Landwirtschaft erforderlich waren,  so das Beschlagen der Pferde, das Bereifen von Rädern sowie zahlreiche Reparaturen an landwirtschaftlichen Geräten (damals wurde noch mit Pflug und Egge gearbeitet, die von Pferden oder auch Ochsen gezogen wurden).

Nicht nur für die Landwirtschaft wurde gearbeitet, sondern auch für die Reichsbahn. So gibt es Verträge zwischen dem Ahnherrn Franz Grawe mit der Bahn über die Herstellung von Bahnsteigwagen. Das waren jene große Karren, die von Bahnmitarbeitern zum Transportieren von Gepäckstücken benötigt wurden.

Das Geschäft ließ sich gut an, doch schlug das Schicksal zu, der einzige Sohn, der als Nachkomme infrage kam, verstarb 1949 mit 19 Jahren. So kam Josef Fisch durch die Heirat der jüngsten Tochter Grawe in die Familie, der den Betrieb mit Umsicht leitete, jedoch mit 69 Jahren verstarb.1949 brannte das Dach der Schmiede ab – wahrscheinlich durch Funkenflug erzeugt. Durch die Löscharbeiten wurde das Fachwerk völlig zerstört.

Walter Fisch ist der letzte Schmiedemeister vor Ort. Er hat nicht nur Jahrzehnte lang das Handwerk ausgeübt, sondern ist auch ein begeisterter und sachkundiger Sammler von Schmiedewerkzeugen. Da der reine Schmiedebetrieb nachließ, wurden sanitäre Anlagen gewartet, Treppen und Geländer gefertigt. Zahlreiche Besucher  bestaunten 2010 anlässlich der 1150 Jahrfeier von Werden die vielen historischen Werkzeuge.

Die Pension Fisch – auch alte Schmiede genannt – liegt ca. 200 Meter vom R99 entfernt in der Mitte von Wehrden und bietet geschichtsnahe Erholung in familiärer Atmosphäre. Zu den zahlreichen Gästen zählen hauptsächlich Radler und Kanuten, denen auch für nur eine Nacht Betten  angeboten werden, jedoch auch für Langzeiturlauber. Kostenlose, gesicherte Unterstellplätze für die Räder sind vorhanden sowie eine kleine Fahrradwerkstatt. Hier legt der Chef des Hauses selber Hand an.

 

 

Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon, vor Ort oder per Mail.

Quelle Bild und Text: Pension Fisch

Adresse

Herrenbruchstraße 2, 37688 Beverungen

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang