Weihnachtsgrüße des Ortsheimatpflegers

Liebe Mitmacherinnen und Mitmacher,
liebe Heimatfreundinnen und Heimatfreunde,

Schmort im Ofen schon die Gans?
Brennen die Kerzen hell am Kranz?
Ist der Weihnachtsbaum geschmückt,
die Frisur zurecht gerückt?
Klaut der Opa aus den Socken?
Fallen herab die dicken Flocken?
Ach dann ist es wohl soweit,
wir haben wieder Weihnachtszeit!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu
Und wir blicken voller Zuversicht in Richtung 2020!

Hinter uns liegt ein außerordentlich erfolgreiches Jahr für unser Heimatdorf. In diesem Jahr haben wir -insbesondere mit Blick auf das Digitalisierungsprojekt „Smart Country Side“- unter Federführung der Dorfwerkstatt wirklich viel geschafft – um nur einiges zu nennen:

– unsere neue Internetpräsentation in Verbindung mit der Dorf-App (Dorffunk) wurde fertiggestellt und freigeschaltet

-für den digitalen Dorf-Hilferuf wurde nach unseren Vorgaben und Ideen eine App fertiggestellt, die ab Januar 2020 in einem kontrollierten Testbetrieb gestartet wird. Insgesamt haben sich dazu 18 Helfer und Helferinnen bereit erklärt, um im Bedarfsfall unseren älteren Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern hilfreich zur Seite zu stehen.

– der Anbau der Turnhalle, der für vielfältige Veranstaltungen genutzt wird, wurde zu einem smarten Veranstaltungsraum umgebaut. Nun wird die Türschließanlage, die Beleuchtung, die Heizung sowie eine Einbruch- und Brandmeldeanlage digital gesteuert und kann über ein Smartphone oder Tablet bedient werden

– durch regelmäßige Internet-Kurse, die von unserem Team der Dorf-Digitalexperten durchgeführt werden und an denen z. Zt. 25 Seniorinnen und Senioren im Alter von 65 – 84 Jahren teilnehmen, werden auch die älteren Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner im Umgang mit digitalen Medien fit gemacht.

– Im Juli hat die Regierungspräsidentin Wehrden besucht, um sich über unsere Digitalisierungsprojekte zu informieren

– Im August wurde in Wehrden und in Ovenhausen stellvertretend für alle teilnehmenden Dörfer ein Film über das Digitalisierungsprojekt Smart Country Side gedreht, der demnächst auf vielen Veranstaltungen in ganz Deutschland gezeigt wird

– Wehrden wurde von dem renommierten Leibnitz-Institut als eins von bundesweit fünf Dörfern für ein Forschungsprojekt zur Digitalisierung im ländlichen Raum ausgewählt
All das haben wir durch den Einsatz und Fleiß vieler Mitmacher und Mitmacherinnen erreicht und dafür danke ich euch!

Auch wenn es durchaus schwierige Phasen gab, etwa als wir innerhalb von nur zwei Wochen vor dem Besuch der Regierungspräsidentin mit einem großen Anteil von Eigenleistungen die Smart Home Technik im Anbau fertigstellen mussten. Aber genau die Überwindung solcher Herausforderungen lässt den Erfolg umso mehr genießen.

Ich hoffe, dass ich weiter auf euer Engagement und euren Elan zählen darf und vielleicht noch einige neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter mitmachen, damit wir auch im neuen Jahr, in dem Wehrden weiterhin an einem Nachfolgeprojekt zur Digitalisierung im ländlichen Raum teilnehmen wird, die Herausforderungen meistern und weiterhin gemeinsam erfolgreich unterwegs sind.

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünsche ich euch und euren Angehörigen besinnliche und erholsame Tage voll glücklicher Momente sowie für das neue Jahr Gesundheit, Freude und Erfolg.

Euer Ortsheimatpfleger
Gerd Rother

0 Kommentare

Es gibt bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfang